Startseite
  Sport
  Musik
  Abonnieren
 



  Freunde
    kleines-schafi
    - mehr Freunde




  Links
   kleines-schafi



http://myblog.de/the-outsider

Gratis bloggen bei
myblog.de





U21-Länderspiel in Magdeburg

U 21 Playoff : Deutschland - Frankreich 1:1(1:1)
10.10.08, Anstoss 19 Uhr Stadion Magdeburg

Tore:
1:0     Dejagah (14., Linksschuss, Vorarbeit Beck)
1:1     Kaboul (23., Kopfball, Coutadeur)
Zuschauer: 12550


Am heutigen Freitag Abend ist Fussball angesagt, wir besuchen das U-21 Länderspiel der deutschen Mannschaft gegen die Elf aus Frankreich. Es ist das Hinspiel der Playoff-Runde um die Teilnahme an der EM 2009 in Schweden. Also von der Wichtigkeit her konnte man ein gutes Spiel erwarten.
Das Spiel im neuen Stadion Magdeburg weckte hohe Erwartungen, gerade da in der Woche die Auswahl der Stadien zur Frauen-WM 2011 bekannt gegeben wurde. Diese ist eigentlich nicht unerwatet negativ ausgefallen, die Atmosphäre vor dem Spiel war trotzdem oder gerade deswegen sehr gut.
Unseren Platz hatten wir in Block 10 auf Höhe der Mittellinie, wir saßen also wirklich gut. Das Stadion war gut gefüllt, man muss aber auch sagen das nur Haupttribüne,Gegengerade und Nordtribüne geöffnet war. 

Jetzt zum Spiel: Die deutsche Mannschaft begann etwas nervös, fand dann aber immer besser ins Spiel. Nach einigen guten Torgelegenheiten, traf  Dejagah nach cirka einer Viertelstunde zur überraschenden Führung. Das Spiel insgesamt war sehr schön anzusehen, mit vielen Faseten und Kombinationen.Die Deutschen wirkten stabil, wobei die Franzosen immer stärker wurden. Und dann auch durch einen Torwartfehler den Ausgleich erzielten. Was sichtlicherweise sehr schockte, bei Team und Zuschauern.
Danach verlor das Spiel an Schwung und beide Mannschaften blockierten sich gegenseitig. Bis zur Pause passierte nicht mehr viel, die Franzosen kamen noch zu ein paar Szenen vor dem Tor wobei sich Manuel Neuer gut bewährte.
In der Halbzeit erledigte man seine Wege und sah sich etwas um. Im sonstigen FCM-Stehblockbereich hatte sich ein Stimmungsblock gebildet, die übers ganze Spiel hinweg ihren Gesang an die Leute brachten. Die Stimmung im Stadion war euphorisch, zich Laola-Wellen gingen über die Ränge.
Unterstützt wurde dies von ein dutzend Trommlern sowie dem Maskottchen des DFB.
Zur Pause beschlossen wir einen Positionswechsel und sahen uns das Spiel von oben an.
Der Durchgang begann sehr gut für die Franzosen und sie kamen zu einigen guten Torgelegenheiten. Die deutsche Mannschaft hingegen hatte anfanngs ihre Probleme und es ging weiter wie vor der Pause.
Großer Aufreger war dann noch ein nicht gegebener Elfmeter, aqus unserer Sicht eine Fehlentscheidung. Da aber auch nicht soviel in der Zweiten Hälfte kam vom deutschen Team, brauch man sich nicht beschweren. Zur Beruhigung kippte man noch eins, zwei Bierchen.

Das Unentschieden geht im Großen und Ganzen in Ordnung, die Ausgangsposition für das Rückspiel ist denoch denkbar schlecht. Man wird sehen wie die Mannschaft sich bewährt und hofft natürlich auf einen erfolgreichen Tripp nach Frankreich.

jay

 

 

14.10.08 13:54
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung